Foto: Hermann Wolf, 1847

Prof. Dr. Holger Ehrhardt: »Neue Erkenntnisse zu den Märchenquellen der Brüder Grimm«

Beschreibung

Grimms Märchen und ihre Entstehung sind das zentrale Forschungsfeld von Holger Ehrhardt. Der Germanist und renommierte Grimm- und Märchenforscher hat zahlreiche, bisher unbekannte Daten und Fakten über die Brüder Grimm und ihre Märchen aufgedeckt und dabei Bahnbrechendes über die Mündlichkeit der Überlieferung herausgefunden.

Erhardt ist zu interessanten Ergebnissen bei der Auswertung des Grimm-Nachlasses in Berlin gekommen und beschäftigt sich zentral mit diesen Fragestellungen: Wo kommen die Märchen her? Stimmen die Aussagen über die Überlieferungsgeschichte der Brüder Grimm?

Holger Ehrhardt, geb. 1964 in Sonneberg, war von 2012 bis 2018 Inhaber einer Stiftungsprofessur für Werk und Wirkung der Brüder Grimm an der Universität Kassel, seit 2018 ist er dort außerplanmäßiger Professor für Germanistik mit dem Lehr- und Forschungsschwerpunkt Werk und Wirkung der Brüder Grimm. Die Märchen-Stiftung Walter Kahn ehrte Holger Ehrhardt 2023 mit dem Europäischen Märchenpreis.

Bitte hier anmelden! 

Kooperationspartner: LeseArt, mit freundlicher Unterstützung der swb.

die Logos von der SWB und LeseArt

Wo und wann

18.04.2024 ab 18:00
Zentralbibliothek
Wall-Saal (Zugang außen über am Wall)

Kostenlose Veranstaltung