Foto: Constanze Zacharias

Tom Adler: »Richard Wagner: Wahn des „Gesamtkunstwerks“ – Ursache und Wirkung«

Beschreibung

Tom Adler ist seit 2023 neuer wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Wagner-Stätten in Graupa. Im Jahr der Romantik lohnt es sich dem synästhetisierenden Gedanken Richard Wagners – dem „Gesamtkunstwerk“ – nachzuspüren: Woher stammt der Gedanke, welches Ideal schwebte Wagner vor und welche Wirkung hatte diese Idee auf die Nachwelt?

Tom Adler, Jg. 1999, studierte Musikwissenschaft an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar und arbeitete bereits seit 2018 in der Oesterlein-Sammlung Eisenach aktiv in der Wagner-Forschung. Parallel zu seinem Studium wirkte er sowohl als Lehrkraft an der Weimarer Hochschule, referierte aber auch in Kooperation mit den Richard-Wagner-Stätten Graupa, der Klassik Stiftung Weimar und der Semperoper Dresden über Musiktheater im 19. Jahrhundert mit dem Werk Richard Wagners als Schwerpunkt.

Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich!

Kooperationspartner: LeseArt, mit freundlicher Unterstützung der swb.

die Logos von der SWB und LeseArt

Wo und wann

23.05.2024 ab 18:00
Zentralbibliothek
Wall-Saal (Zugang außen über am Wall)

Kostenlose Veranstaltung