»Hari Kartini-Fest 2024«

Beschreibung

Gefangenschaft ist das richtige Wort, um das Leben der Frauen in der Kartini-Ära während der niederländischen Kolonialzeit zu beschreiben. Nicht nur ihr Körper, sondern auch ihr Geist, ja sogar ihr Leben waren unfrei. Sobald die Frauen in die Pubertät kamen, mussten sie zu Hause bleiben und sich abkapseln. Frauen durften keine großen Ambitionen haben. Sie konnten nirgendwo hingehen, um zu studieren oder ein Amt in der Regierung zu übernehmen. Die einzige Position, die ihnen zugestanden wurde, war die der Ehefrau, die ihren Ehemännern zur Seite steht. Das änderte sich Dank Raden Adjeng Kartini, der indonesischen Frauenrechtlerin. Auf diesem Festival wird sie näher vorgestellt: Wer genau ist diese weibliche Emanzipationsfigur Indonesiens, die viele Menschen inspiriert(e)?

Außerdem können in diesem Jahr wieder verschiedene kulinarische Köstlichkeiten probiert werden.

Veranstalter: Verein Diaspora Indonesia in Bremen e.V.

Wo und wann

20.04.2024 von 12:00 - 15:00
Zentralbibliothek

Kostenlose Veranstaltung