„Was heißt schon alt?“

Beschreibung

Mit der Wanderausstellung „Was heißt schon alt?“ im Rahmen des Programms Altersbilder setzt sich das Bundesfamilienministerium dafür ein, ein neues und differenziertes Bild vom Alter in unserer Gesellschaft zu verankern. Denn die in der Gesellschaft vorherrschenden Altersbilder entsprechen oft nicht den vielfältigen Lebensentwürfen und Stärken der älteren Menschen von heute. Dabei beeinflussen Altersbilder nicht nur das Miteinander der Generationen in einer älter werdenden Gesellschaft, sondern auch die Erwartungen an den eigenen Alterungsprozess.

Jung und Alt sind eingeladen, über ihre Vorstellungen vom Alter nachzudenken und miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Stadtbibliothek Bremen-Vegesack bietet zur Zeit der Ausstellung außerdem eine Auswahl an unterschiedlicher Literatur aus dem Bibliotheksbestand zum Thema Alter zum Stöbern an.

Die Ausstellung ist zu der regulären Öffnungszeit und während der Open Library Öffnungszeiten in der Stadtbibliothek Bremen-Vegesack zu sehen.

Im Rahmen der Kooperation mit der AWO-Bremen bietet das Projekt „Der rote Faden für den Ruhestand“ ein Kulturangebot zum Thema Alter an. 

Wo und wann

02.02.2024 bis 26.02.2024
Vegesack

Kostenlose Veranstaltung