Main Content

Eine Frau mit Kopftuch und dem Titel "Let's talk about Sex, Fatma"
Zentralbibliothek
Wall-Saal – Zugang außen über Am Wall
18.11.2021
19:00 - 21:00
Eintritt frei
Szenische Lesung: Let's talk about Sex, Fatma!

Kann eine Frau mit Kopftuch Spaß an Sex haben?

Die Orientalin aus dem fernen Morgenland entfachte einst - beflügelt durch Geschichten über den Harem und den Erzählungen aus Tausendundeiner Nacht - die erotischen Fantasien auch der abendländischen Leserschaft. Sie galt als glutäugig, sinnlich und geheimnisvoll, selbst der Schleier weckte heftige Begierden.

Heute wird von Frauen aus diesem Kulturkreis oft nur das Bild der unterdrückten, fremdbestimmten, freudlosen und schlecht integrierten für deren Kulturen als Gebärmaschine propagiert.

Höchste Zeit, diese Stereotypen zu brechen, dachten sich die Leidensgenossinnen Saher Khanaqa-Kükelhahn, Yasemin Noll und Sema Mutlu und basteln aus urkomischen Briefen und Anekdoten von geflüchteten und migrierten Frauen eine fulminante Migrationskomödie. Die Schauspielerinnen lesen, spielen und singen Ausschnitte aus ihrem neuen Programm “Let‘s talk about Sex, Fatma!”, das nächstes Jahr Premiere feiern wird.

Bitte hier anmelden!

Eine Kooperation mit Bürgerhaus Neue Vahr.

Gefördert im Programm 360° - Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft der Kulturstiftung des Bundes.