Main Content

Auf diesem Bild ist der Autor Linus Giese zu sehen.
Zentralbibliothek
Wall-Saal – Zugang außen über Am Wall
04.11.2021
19:00 - 21:00
Eintritt frei
Linus Giese: "Ich bin Linus – Wie ich der Mann wurde, der ich schon immer war"

Im Rahmen der Queeren Thementage liest der Aktivist und Autor Linus Giese aus seinem Buch "Ich bin Linus – Wie ich der Mann wurde, der ich schon immer war", in dem er seine Lebensgeschichte erzählt und von Diskriminierung, Bedrohungen und dem großen Glück, endlich er selbst zu sein, berichtet. Ein Satz, der wie eine Selbstverständlichkeit klingt - Ich bin Linus -, doch er teilt sein Leben in ein Davor und Danach. Auf beeindruckende Weise erzählt Giese, warum er einunddreißig Jahre alt werden musste, um laut auszusprechen, dass er ein Mann und trans ist, und warum sein Leben heute vielleicht nicht einfacher, aber sehr viel glücklicher ist. Es moderiert: Katharina Guleikoff (Radio Bremen Eins). Büchertisch: Buchhandlung Buntentor. Der Eintritt ist frei. Spenden sind erwünscht.

Linus Giese, geboren 1986 in Bremen, studierte Germanistik und arbeitet seit 2017 als Blogger, Journalist und Buchhändler in Berlin. 

Eine Queer (L)it!-Veranstaltung von Stadtbibliothek Bremen und Literaturhaus Bremen e.V. Gefördert im Programm 360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft der Kulturstiftung des Bundes, dem Senator für Kultur und dem Bremer Literaturkontor.

Bitte hier anmelden!

Die Veranstaltung wird auch im Livestream auf unserem YouTube-Kanal zu sehen sein.