Main Content

Ausstellungsplakat
Zentralbibliothek
Wall-Saal-Galerie
16.01.2023 - 03.03.2023
Eintritt frei
Rebellinnen - Frauen verändern die Welt

Mädchen und Frauen haben in allen Epochen die Welt verändert. Manche haben es in Geschichtsbücher geschafft, andere sind weitgehend unbekannt. Die Leihausstellung „Rebellinnen – Frauen verändern die Welt“ stellt Frauen aus dem deutschsprachigen Raum vor, die für ihre Überzeugungen und Rechte kämpften, die Gesellschaft prägten, sie ein Stück besser machen wollten. Ihre Geschichten erzählen von stillem Widerstand und lauter Rebellion, mutigen Taten und ungewöhnlichen Entscheidungen, Unangepasstheit und Willensstärke. Es sind Frauen, die bestehende Strukturen hinterfragten, die Gesellschaft herausforderten und sich über Konventionen und Normen hinwegsetzten – und es bis heute tun. „Rebellinnen“ präsentiert Frauen aus verschiedenen Jahrhunderten. Viele sind berühmt, einige von ihnen weniger. Vorgestellt werden Menschen wie die Widerstandskämpferin Sophie Scholl, die Reformatorin Argula von Grumbach, die Politikerin Elisabeth Schwarzhaupt, die Schauspielerin Marlene Dietrich, die Sozialarbeiterin Liselotte Nold, die Verlegerin Aenne Burda oder die Publizistin Wibke Bruhns. Sie alle verbindet, dass sie sich dafür eingesetzt haben, die Gesellschaft zu verändern. Ihre Lebenswege ermutigen uns dazu, unseren eigenen Weg zu gehen und unsere Ziele nicht aus den Augen zu verlieren. Ihre Geschichten erzählen von stillem Widerstand, lauter Rebellion, mutigen Taten und ungewöhnlichen Entscheidungen, die oft gängige Moralvorstellungen hinterfragen.

Die Ausstellungstafeln präsentieren verschiedene Facetten der Frauen. Sie zeigen historische Dokumente, Auszüge aus Interviews, Tagebüchern oder Publikationen. Für die Schau haben renommierte Künstlerinnen eigens Illustrationen gefertigt. Zu jeder Tafel gibt es im Internet weiterführende Informationen, ein ausführliches Porträt sowie Link-Tipps.

Wir im Rahmen der 47. Literarischen Woche Bremen präsentiert.

 

Die Öffnungszeiten für die Ausstellungsbesichtigung sind wie folgt:
 

Montag 16. Januar       10-19 Uhr     
Dienstag 17. Januar10-17 Uhr
Mittwoch18. Januar13-19 Uhr
Donnerstag 19. Januar09-19 Uhr
Samstag 21. Januar10-17 Uhr

 

Montag 23. Januar       10-17 Uhr     
Dienstag24. Januar 14-19 Uhr
Mittwoch 25. Januar 13-19 Uhr 
Donnerstag 26. Januar 09-17 Uhr
Freitag 27. Januar 10-19 Uhr
Samstag 28. Januar 10-17 Uhr

 

Montag 30. Januar       10-19 Uhr     
Dienstag31. Januar 10-19 Uhr
Donnerstag 02. Februar 09-19 Uhr
Freitag 03. Februar 10-19 Uhr
Samstag 04. Februar 10-17 Uhr

 

Montag 06. Februar     10-19 Uhr     
Dienstag07. Februar 10-17 Uhr
Mittwoch 08. Februar 13-17 Uhr
Donnerstag 09. Februar 09-17 Uhr
Freitag 10. Februar 10-19 Uhr 
Samstag 11. Februar10-17 Uhr

 

Dienstag14. Februar     10-19 Uhr     
Mittwoch 15. Februar 13-19 Uhr
Donnerstag 16. Februar 09-16 Uhr
Freitag 17. Februar 13-19 Uhr
Samstag 18. Februar10-17 Uhr

 

Dienstag21. Februar     10-16 Uhr     
Mittwoch 22. Februar 13-19 Uhr
Donnerstag 23. Februar 09-19 Uhr
Freitag 24. Februar 10-16 Uhr
Samstag 25. Februar10-17 Uhr