Main Content

Dirk Böhling
Vahr
19.11.2021
18:30 - 20:00
Eintritt frei
Musikalische Lesung: KEIN Pausenbrot, KEINE Kindheit, KEINE Chance

Der Schauspieler Dirk Böhling liest aus dem Spiegel- Bestseller „KEIN Pausenbrot, KEINE Kindheit, KEINE Chance“ von Jeremias Thiel. Er wird dabei musikalisch begleitet von der Cellistin Bojana Larisch-Tadic.

Jeremias Thiel wächst die ersten 11 Jahre seines Lebens unter schwierigen Bedingungen auf: seine Eltern sind psychisch krank und langzeitarbeitslos, Geld ist immer knapp in der Familie. Schon früh muss er seine Eltern im Alltag unterstützen, z.B. beim Einkaufen oder Ausfüllen von Anträgen. Ein gesundes Pausenbrot oder Einladungen zu Kindergeburtstagen gibt es nicht. Mit 11 Jahren geht Jeremias zum Jugendamt und findet dann im SOS- Kinderdorf ein Zuhause. 
Jeremias Thiel erzählt in seiner Biografie, was es bedeutet, in Deutschland in Armut aufzuwachsen und was sich politisch und gesellschaftlich ändern muss, damit alle Kinder mit den gleichen Chancen groß werden können.

Jeremias Thiel, geboren 2001 in Kaiserslautern, verließ mit 11 Jahren auf eigene Initiative die Familie und lebte für mehrere Jahre im SOS-Kinderdorf. Zurzeit studiert er Umwelt- und Politikwissenschaften in den USA.

Der Schauspieler, Regisseur und Autor Dirk Böhling ist Wahlbremer und engagiert sich seit Jahren als SOS-Botschafter für SOS-Kinderdorf.

Der Eintritt zu der Lesung ist frei.

Diese Lesung ist gefördert im Programm 360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft der Kulturstiftung des Bundes.

Bitte hier anmelden

Die Veranstaltung findet am 25.11.2021 erneut in der Bibliothek Huchting statt.