Main Content

Linus Giese - Foto (c) Annette Etges
Vegesack
05.11.2021
16:00 - 18:00
Eintritt frei
Linus Giese: "Queere Vielfalt in Kinder- und Jugendbüchern"

In vielen Kinder- und Jugendbüchern stoßen wir immer noch auf stereotype Geschlechterrollen, in denen die Mädchen Prinzessinnen und die Jungs Fußballer sind. Es wird davon ausgegangen, dass Kinder sich diesen Geschlechterrollen zugehörig fühlen und dass sich auch ihre Eltern ausschließlich an heterosexuellen Normen orientieren. Queere Identitäten und vielfältige Familienmodelle sind in Bücherregalen bislang noch unterrepräsentiert. Aber es gibt diese Geschichten schon, wir müssen sie nur finden!

An dem Familiennachmittag begeben wir uns gemeinsam mit dem Autor, Buchhändler und Aktivist Linus Giese auf die Reise in bunte Bücherwelten und entdecken dabei verschiedene Lebenswirklichkeiten und Identitäten.

Eine Queer (L)it!-Veranstaltung von Stadtbibliothek Bremen und Literaturhaus Bremen e.V. Gefördert im Programm 360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft der Kulturstiftung des Bundes, dem Senator für Kultur und dem Bremer Literaturkontor.

Die Anzahl der Teilnehmer:innen ist auf 16 begrenzt. Bitte hier anmelden!