Main Content

Cover des Buches "Die Reise nach Amerika". Zu sehen ist eine Illustration eines Hundes, der in einem roten Boot auf der Welt fährt.
Zentralbibliothek
Wall-Saal – Zugang außen über Am Wall
24.01.2022
19:00 - 21:00
Eintritt frei
Lesung und Gespräch mit Philip Waechter

Die Veranstaltung kann leider nicht stattfinden!

 

Der renommierte Bilderbuchkünstler Philip Waechter versteht es wunderbar (Alltags-)Situationen auf eine humorvolle, spielerische und teilweise auch skurrile Art auszugestalten. Werkübergreifend charakteristisch sind dabei sein Comicstil sowie seine willensstarken und kreativen Held:innenfiguren: Rosi will die Angst besiegen, Toni will ans Meer, Tim endlich in den Urlaub und Trulli einfach nach Amerika!

 

Philip Waechter, geboren 1968 in Frankfurt am Main, studierte Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Illustration in Mainz. Seit 1995 arbeitet er für verschiedene Buchverlage und gelegentlich für das Fernsehen. 2004 erhielt er den Preis der "Stiftung Buchkunst" in der Sparte Kinder- und Jugendbuch für "Ich". Philip Waechter lebt heute als freier Grafiker und Illustrator in Frankfurt am Main und ist Mitbegründer der Ateliergemeinschaft LABOR.
 
Begrüßung: Lucia Werder (Stadtbibliothek Bremen)
Moderation: Elisabeth Hollerweger

Eine Veranstaltung des Bremer Instituts für Bilderbuchforschung in Kooperation mit der Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung.