Comic-Streifen Vater und Sohn

Austellung: »Wer war e.o.plauen? – Erich Ohser: Leben & Werk«

Erich Ohser (1903 bis 1944) war unter seinem Künstlernamen e.o.plauen als Schöpfer der heiter-tiefsinnigen Bildgeschichten von »Vater und Sohn« populär geworden. Er verbrachte seine Kindheit im Vogtland, studierte und begann seine Karriere in Leipzig und wurde in Berlin zum erfolgreichen Zeichner, Grafiker, Illustrator, Karikaturisten und Pressezeichner. Befreundet mit Literaten wie Erich Kästner (2024: 125 Jahre Erich Kästner!) und Erich Knauf, die „drei Erichs“, verfolgte er hellwach das zeithistorische Geschehen in der Spreemetropole.

In seinem Künstlerleben spiegelt sich auf berührende Weise deutsche Geschichte mit ihren Brüchen und Widersprüchen wider. Mit nur 41 Jahren schied Erich Ohser auf tragische Weise aus dem Leben. Die Ausstellung verweist zugleich auf das Erich-Ohser-Haus in Plauen, wo der künstlerische Nachlass aufbewahrt und der Öffentlichkeit durch regelmäßige Ausstellungen präsentiert wird.

Die Ausstellung ist inhaltlich so konzipiert, dass sie auch für Kinder und Jugendliche geeignet ist.

Wo und wann: 01.02.2024 bis 30.04.2024 / Ringgalerie / Zentralbibliothek

21. Februar 2024